Willkommen beim ,,Petroleumfreak"

Vor nicht allzu langer Zeit reparierte ich 2 sogennannte ,,Elektrolampen im Petroleumstil" für eine gute Freundin, die diese von der Erdgastrasse in der damaligen SU mitgebracht hatte und die unter dem Namen ,,Laut/leise Lampen" sicher noch den meisten der dort ehemals Beschäftigten ein Begriff sind.

Die Schirme waren zerbrochen, ebenso einer der Glaszylinder und auch die Elektrik hatte etwas abbekommen.

Also besorgte ich die nötigen Teile über das Internet und in einem Elektrofachgeschäft.

Ein wenig anpassen, ein bisschen Löten und die beiden Teile erstrahlten wieder.

Allerdings nicht ohne Nebenwirkung:

Auf der Suche nach Teilen hatte ich entdeckt, das auch noch ,, echte " Petroleumlampen in einer kaum zu überschauenden Bandbreite existieren.

Da ich schon als Kind gerne eine solche besitzen wollte, damals kannte ich nur diese ,,Feuerhand" Laternen als Warnlampen auf Baustellen, erfüllte ich mir diesen Traum eben jetzt.

Wie schon zu befürchten, es bleib nicht bei der Einen.

Seit ca. einem reichlichen Jahr sammle ich nun, bin auf Antik-und Trödelmärkten, biete auf Ebay und Hood. Inzwischen sind es schon so an die 250 Lampen, eine Sammlung, die ständig in Bewegung ist. Das lateinische  ,,Panta rhei" (alles fließt) ist wohl der treffenste Ausdruck dafür.

 

Viele Grüße,
         ,,Petroleumfreak"

                  Volker Hoffmann